Güteverfahren beim Steinbruch

Die Vorgabe (Mediationsverfahren) des Gerichts hinsichtlich der Vertiefung des Steinbruchs Mackenheim, wurde von den sechs Mitgliedern des Ortsbeirat Weiher abgelehnt.

Inhaltlich sah dieses Güteverfahren vor, die jetzige Kammlinie mit einem Ein-Meter-Streifen, den man der Gemeinde Mörlenbach zugesprochen hätte, zu schützen.

Die Einwände seitens der Weiherer Vertreter waren, dass man bei einer Zustimmung keinerlei Möglichkeiten mehr hätte, sich gegen die PWS zu stellen, da man ja im Vorfeld allem zugestimmt habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.